Bierpizza

Eingetragen bei: Nom | 0

In letzter Zeit habe ich mich des Öfteren im Bierpizzamachen probiert und werde wohl nie wieder anderen Pizzateig nehmen. Der rohe Teig schmeckt etwas nach Bier, fertig gebacken schmeckt die Pizza allerdings nicht mehr nach Bier. Das hat sie aber auch nicht nötig, da sie auch so nahezu perfekt wird.
Für den Teig habe ich 800g Mehl, 20g Backpulver, zwei Priesen Salz und eine Priese Zucker zunächst miteinander vermengt und danach eine 0,5l Flasche Köstritzer dazu gegeben. Mit dem Bier kann man natürlich variieren, Schwarzbier eignet sich meiner Erfahrung nach aber am besten. Den Teig habe ich erst einige Minuten mit dem Mixer (mit Knethaken) vermischt und ihn danach mit reichlich Mehl auf der Arbeitsfläche mit den Händen geknetet bis er die richtige Konsistenz hat. Die Teigkugel habe ich dann in einer Schüssel mit einem nassen Tuch bedeckt und für etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Für die Soße und den Belag habe ich vier Tomaten, zwei Paprika und eine Zwiebel klein geschnitten. Für die Soße habe ich ca. die Hälfte des Gemüses mit etwas Wasser püriert. Macht das nicht. Das schmeckt furchtbar. Ihr könnt allerdings, gut vorbereitet wie ihr seid, einfach eine Packung passierte Tomaten reinwerfen. Oder ihr geht wie ich, schnell welche kaufen. Mit ein paar Gewürzen und nachdem ich sie einige Zeit aufkochen lassen habe, hat die Soße dann auch irgendwann geschmeckt.Nachdem der Teig gut auf gegangen ist, habe ich eine ca. handgroße Kugel vom Teig abgeschnitten und diese möglichst flach ausgerollt. Das reicht ca. für ein Blech.
Man kann jetzt gleich anfangen den Teig mit Soße zu bestreichen oder man denkt mit und legt ihn zuerst aufs Backpapier, um Schweinereien zu vermeiden.
Nach dem die Pizza fertig belegt habe ich sie für etwa 12 min. den Ofen, ab dann muss man einfach schauen ob sie noch länger drin bleiben muss oder ob sie fertig ist.

Zusammen mit Nick Lange habe ich auch schon den ein oder anderen Bierpizzaversuch gestartet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hinterlasse einen Kommentar