Zurück ins Alltagsgrau

Eingetragen bei: Blog, Unterwegs | 0

Die Türen öffnen sich.
Eine angenehme Brise weht am Zug entlang und riecht, trotz vollem Bahnsteig, kein bisschen nach Mensch. Die Musik in den Ohren sorgt dafür, dass auch kein nervtötendes Gelächter oder Gespräch diesen kurzen schönen Moment zerstört.
Die Abendsonne blendet als würde sie einem direkt gegenüberstehen, sodass man keinerlei Chance hat das triste Grau des Bahnhofs zu erkennnen. All die platt getretenen Kaugummis verwandelt sie in glitzernde Lichtpunkte, was dem Bahnsteig sogar eine gewisse Eleganz schenkt. Aber diese flüchtige Schönheit endet an der ersten Treppenstufe, dort wo die Sonne nicht mehr hinkommt.
Zurück ins Alltagsgrau.

Hinterlasse einen Kommentar